Bald ist es wieder soweit und der Adventsmarkt auf dem Kirchplatz lädt ein ganzes Wochenende lang zum Begegnen, Schnüstern, Geschenke-Kauf, Glühweingenuß, Kuchenbuffett und und und ein. Rund um und auf dem Kirchplatz ist eine Budenstadt aufgebaut, in der unsere Kirchengemeinde und viele Vereine unserer Stadt Leckeres, Gebasteltes, Gebackenes, Gwerkeltes anbieten. Im Gemeindehaus kann man sich im Konfi-Café aufwärmen und nebenbei beim Lions-Bücherbasar stöbern. In der Kirche gibt es eine Ausstellung zur Weihnachtsflut von 1717 Freitag.  Freitagabend kann man mit der Kutsche rund um den Pudding fahren, Samstag tritt die Tanzgruppe der Förderschule auf (15.00 Uhr), die Nicolaispatzen (15.30 Uhr), die Kinder vom St.Nicolai-Kindergarten (16.00 Uhr) und die Trommler der Lebenshilfe ( 16.30 Uhr). Am Sonntag beginnt der Gottesdienst, begleitet vom Posaunenchor, eine Stunde später, also um 11.00 Uhr. Im Anschluss spielt der Posaunenchor auf dem Kirchplatz. Das Konzert der Harle-Big-Band ist am Sonntag um 16.00 Uhr in der St.Nicolai-Kirche. Natürlich gibt es auch wieder die Adventstombola zugunster der "Aktion Weihnachtspäckchen" mit vielen tollen Preisen.

Unser Adventsmarkt wird ehrenamtlich organisiert und durchgeführt und bekommt dadurch ein ganz besonderes Flair. Wer also noch nie da gewesen ist, ein Besuch ist absolut lohnenswert.

.

„In uns tragen wir die Wunder, die wir draußen suchen.“ So der englische Philosoph Thomas Browne. Dieser Satz bewegt mich in diesen Tagen, in denen wir endlich die lang ersehnten Konfirmationen in unserer Gemeinde feiern können. Zur Konfirmation wird deutlich: die Jugendlichen sind keine Kinder mehr. Sie werden zunehmend selbstständiger und vieles steckt in ihnen. Manches noch gut verborgen, manches schimmert schon unter dem Deckmantel der Pubertät hervor. So manches Wunder scheint in diesem Moment aus eigener Kraft möglich. Am Konfirmationssonntag finden wir oft Worte, die den Jugendlichen Mut machen wollen, sich selbst zu trauen, sich selbst zu zu trauen, dass in ihnen viele Wunder stecken, die es zu entdecken gilt.
Doch das gilt nicht nur für die Konfirmandinnen und Konfirmanden. Das gilt für jede und jeden von uns. In uns tragen wir viele kleine Wunder.
Wir können sie denken oder tun oder gar geschehen lassen. Gebe Gott uns seinen Geist dazu.

Ihre/eure Dorothee Urhahn-Diel

Liebe Leser*innen,

am nächsten Sonntag, 13.September werden die Konfirmanden*innen des Pfarrbezirks I in zwei Gottesdiensten, 9.30 Uhr und 11.00 Uhr, in der St.Nicolaikirche konfirmiert. Und am 20.September feiern wir einen Gottesienst zur Visitation in unserer Kirche. Näheres dazu später, aber schon mal hier eine herzliche Einladung.

Wir werden in der kommenden Zeit die Gottesdienste im Wechsel zwischen "Live und in Farbe" und Online auf Youtube feiern.Gerne bringen wir den Sonntagsgottesdienst als Brief auch zu Ihnen nach Hause. Melden Sie sich dazu im Kirchenbüro (Tel.: 2046880). Die zurückliegenden Gottesdienste/ Links finden Sie unter Aktuelles - Gottesdienste auf Youtube-Archiv

Gottesdienst in der St.-LEGO-lai-Kirche von Wittmund - ein klasse Video von den Kigokindern Tomke und Deike https://youtu.be/qpyQnQy-sHM

 

 Wir sind und bleiben im Glauben und im Gebet verbunden."Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben." Psalm 46,2

 Liebe Grüße, seien Sie behütet, 

im Namen des Kirchenvorstandes und meiner Kollegen Pastor Thomas Thiem und Dorothee Urhahn-Diel

Ihre, eure Martina Stecher

 

 

 

 

 

 

 

Losungen

Tageslosung von Samstag, 19. September 2020
Gott ist weise und mächtig; wer stellte sich ihm entgegen und blieb unversehrt?
Trachtet nicht nach hohen Dingen, sondern haltet euch zu den niedrigen. Haltet euch nicht selbst für klug.

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 20.09.2020, 10:00
Visitationsgottesdienst - St.Nicolaikirche
Sonntag, 27.09.2020, 10:00
16.Sonntag nach Trinitatis - online
Sonntag, 04.10.2020, 11:00
Erntedank

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund