Für viele Wittmunder und Wittmunderinnen gehört zum Heiligabend ein Gottesdienstbesuch in der St.Nicolaikirche. Das war in diesem Jahr so nicht möglich sein. Aber wir sind anders zusammen gekommen. Besonders schön und bewegend waren die Christvespern am Heiligabend draußen auf dem Kirchplatz. Trotz des kalten Windes erlebten wir eine tiefe feierliche Stimmung und der Funke von Weihnachten sprang über. Dazu trug auch die Musik desPosaunenchores bei. Ein Dank geht an alle Ordner*innen, die geholfen haben und an alle, die sich mit und ohne Laterne auf den Weg gemacht haben, so wie die Hirten damals.

Mit vielen waren wir auch durch das Online - Krippenspiel „Der vierte König“  https://youtu.be/bJ6vvrJRTnc  und die Online - Christvesper https://youtu.be/CT8iLocLEP0  vebunden und viele dankbare Rückmeldungen haben uns erreicht. Die Gottesdienste am 1. und 2.Weihnachtstag waren stillere Gottesdienste. 

Anders als sonst hat uns die Weihnachtsbotschaft miteinander verbunden. Möge uns die Botschaft des Engels: "Fürchtet euch nicht, euch ist der Heiland geboren." ins neue Jahr 2021 leiten.

Ich erinnere mich an einen nahezu endlosen Strandspaziergang. Herrlich. Der warme Sand unter den Füßen zu spüren. Ab und zu piekte eine Muschel. Die Sonne, die hell am blauen Himmel gestrahlt hatte, war dabei unterzugehen. In der Ferne sah ich Menschen, die das Schauspiel aus dem bequemen Strandkorb oder von einer Bank in den Dünen aus betrachten wollten. Ich hörte nur das Rauschen des Meeres und ab und zu eine kreischende Möwe. Der Sonnenball war dabei, ins Meer zu tauchen. Der Himmel hatte sich in ein strahlendes Rot gefärbt. Ich blieb stehen und genoss die friedvolle Ruhe.

„Wie ist das, wenn der Himmel die Erde berührt?“, fragte ich mich in diesem Augenblick. So müsste es sein. Ich wünsche Ihnen, dir eine gesegnete Sommerzeit und solche Momente zum Auftanken und die Seele-Baumeln- Lassen.

Ihr, dein Thomas Thiem, Pastor

 

 

 

Losungen

Tageslosung von Sonntag, 03. Juli 2022
3. Sonntag nach Trinitatis
Kommt her, höret zu alle, die ihr Gott fürchtet; ich will erzählen, was er an mir getan hat.
Paulus schreibt: Ich lebe im Glauben an den Sohn Gottes, der mich geliebt hat und sich selbst für mich dahingegeben.

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 03.07.2022, 10:00
3.Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 10.07.2022, 10:00
4.Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 17.07.2022, 10:00
Plattdeutscher Gottesdienst zum Bürgermarkt
Sonntag, 24.07.2022, 10:00
Sommerkirche in Carolinensiel
Sonntag, 24.07.2022, 10:00
Sommerkirche in Ardorf

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund