KiGo

Einmal im Monat am Samstagmorgen von 10.00 - 12.00 Uhr feiern wir Kindergottesdienst im Gemeindehaus.
Miteinander lernen wir biblische Geschichten kennen, singen Lieder, basteln und spielen. Begleitet werden die KInder durch ein Team Ehrenamtlicher und Pastorin Martina Stecher.

Die Terminübersicht findet sich unter den Downloads.

 

Besondere Aktionen im Kindergottesdienstjahr sind

Kinderbibelwochenende

Am Wochenende nach Pfingsten findet unser Kinderbibelwochenende in der Ev. Jugendbildungsstätte Asel statt. Ein Wochenende lang beschäftigen wir uns mit einer biblischen Person oder Geschichte.

Besonders spannend sind dabei die beiden Übernachtungen, die gemeinsamen Aktionen und der Abschlussgottesdienst in der Aseler Kirche.

 

Lese- und Aktionsnacht

Im Herbst übernachten wir mit Isomatte und Schlafsack im Gemeindehaus, hören Geschichten und lesen. Zum Tagesschluss gibt es in der dunklen Kirche eine Gute-Nacht-Geschichte. Mit dem Frühstück am Samstagmorgen endet die Lesenacht.

 

Krippenspiel

  • In der Adventszeit proben wir mit den Kindern das Krippenspiel. Es wird am Heiligabend um 15.30 Uhr in der St.Nicolai Kirche aufgeführt. Jedes Jahr gibt es auf Grundlage der Weihnachtsgeschichte aus dem Lukasevangelium ein neues Krippenspiel. Mal stehen die Hirten im Vordergrund, mal der Wirt oder die Könige. Spannend ist es immer.

Advent ist im Dezember
„Oh je. Bald ist ja schon wieder Weihnachten. Was schenke ich denn dieses Mal meiner Frau?“ Es war, glaube ich, Oktober, als ich diesen Ausspruch hörte, und mir bewusst wurde: Ja, es geht wieder auf Advent und Weihnachten zu – aber das hat doch noch etwas Zeit, oder?
„Advent ist im Dezember“, so lautet eine Kampagne, mit der die Evangelische Kirche seit 2001 darauf aufmerksam machen will, dass wiederkehrende Rhythmen wichtig sind – aber eben zu ihrer Zeit. Sie wendet sich dagegen, dass Jahr für Jahr der Adventsrummel immer früher beginnt, dass mittlerweile schon weit im Voraus Lebkuchen und Spekulatius käuflich sind, dass vor lauter kaufoffenen Adventssonntagen der eigentliche Anlass des Festes immer mehr verlorengeht.
Wie wohltuend und wie anders ist da die Friedensbotschaft Jesu: „Seht, die gute Zeit ist nah, Gott kommt auf die Erde.“ So heißt es im Gesangbuchlied 18. Sie ist wie eine leise, aber doch unüberhörbare Gegenbotschaft gegen all den Kommerz, Rummel und das laute Getöse auf den Weihnachtsmärkten.
Wohlgemerkt: Feste und Feiern liegen uns Christinnen und Christen im Blut, denn wir haben wirklich etwas zu feiern, und da darf und soll es auch je nach Anlass bunt und ausgelassen zugehen. Dabei soll und darf aber die gute Nachricht über die Ankunft Jesu nicht überhört werden.
Herzlichst, Ihr Pastor Kai Kleina

Foto: Martina Stecher
 

 

 

 

 

 

Losungen

Tageslosung von Montag, 17. Dezember 2018
Ich will in der Wüste Wasser und in der Einöde Ströme geben, zu tränken mein Volk, meine Auserwählten.
Jesus spricht: Wen da dürstet, der komme zu mir und trinke!

Nächster Gottesdienst

Samstag, 22.12.2018, 17:00
Musik und Texte zum Advent
Montag, 24.12.2018, 15:00
Heiligabend Christvesper im Johanneshaus
Montag, 24.12.2018, 15:30
Heiligabend Krippenspiel
Montag, 24.12.2018, 17:00
Heiligabend Christvesper
Montag, 24.12.2018, 18:30
Heiligabend Christvesper
Montag, 24.12.2018, 23:00
Heiligabend Christmette
Dienstag, 25.12.2018, 10:00
1.Weihnachtstag
Mittwoch, 26.12.2018, 10:00
2.Weihnachtstag
Montag, 31.12.2018, 17:00
Silvester Jahresschlussgottesdienst
Dienstag, 01.01.2019, 17:00
Neujahrsandacht

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund