KinderBibelWochenende 2019
Was macht ein Hirte eigentlich alles für seine Schafe und sind Schafe wirklich dumm? Schnell war den Kindern klar, dass die Schafe einen Hirten brauchen und für uns Menschen Gott wie ein Hirte ist. Gerade die Bilder des Psalm 23 erzählen eindrücklich davon und begleiteten uns durchs Wochenende.  44 Kinder im Alter von 5-13 Jahren aus Asel, Eggelingen und Wittmund waren dabei und erlebten zusammen mit den Teamern Max, Tjaade, Deike, Inka, Sontka, Gabi, Tanja und Leonie und Pastorin Martina Stecher ein Wochenende voller Aktionen rund um "Hirte und Schaf" und den vielen vertrauten Psalm 23.  Sie begegneten dem Modelschaf, dem Schaf, dass ein Huhn sein wollte, bemalten ihre eigene Tasse, machen eine ganz besondere "Schaf- werde- wach-Morgengymnastik", übernahmen bei einer Rallye Hirtenaufgaben wie die Schafschur und die Wassersuche. Abends gab noch ein Lagerfeuer mit Stockbrot. Im Abschlussgottesdienst am Sonntag wurde viel gelacht und zufrieden verabschiedeten sich die Kinder mit einem „Bis zum nächsten Jahr!“ Es ist einfach schön, dass die Ev. Jugendbildungsstätte Asel mit ihrem tollen Gelände und der guten Versorgung quasi um die Ecke liegt. Im nächsten Jahr geht es am Wochenende nach Pfingsten ins KiBiWo 2020.

Foto: Martina Stecher

Im Monatsspruch für den Juli lautet es: „Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn“ (Jak 1,19).
Mit anderen Worten: Zuhören – immer! Seinen eigenen Senf dazugeben – wohlbedacht. Und sich aufregen oder ärgern – nur wenn es sein muss.
Das klingt nach einem wirklich guten Rezept: Wie einfach und doch wie schwer!
Worte können unendlich Gutes tun, aber sie können auch entsetzlich weh tun. Und nicht immer verstehen wir das, was ein anderer sagt oder meint, auch richtig. Und sich darüber aufregen und ärgern schadet meistens einem selbst, und dem anderen dann auch.
Darum dieser Rat aus dem Jakobusbrief, vielleicht gut zum Bedenken in der Urlaubszeit, wo viele von uns einfach aus dem Alltag aussteigen und dies und das einmal anders bedenken können: Wie ist es mit unserem Zuhören, Reden und Emotionen?
Wir wünschen Ihnen und Euch eine entspannte und erholsame Urlaubszeit!
Kommt gesund und munter wieder!
Ihr/ euer Pastor Kai Kleina

Losungen

Tageslosung von Sonntag, 21. Juli 2019
5. Sonntag nach Trinitatis
So spricht der HERR: Ich habe Lust an der Liebe und nicht am Opfer, an der Erkenntnis Gottes und nicht am Brandopfer.
Nun bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die größte unter ihnen.

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 21.07.2019, 10:00
Plattdeutscher Gottesdienst zum Bürgermarkt
Sonntag, 28.07.2019, 10:00
6.Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 04.08.2019, 10:00
7.Sonntag nach Trinitatis
Sonntag, 04.08.2019, 11:30
Taufgottesdienst
Sonntag, 11.08.2019, 10:00
8. Sonntag nach Trinitatis
Samstag, 17.08.2019, 08:30
Einschulungsgottesdienst
Samstag, 17.08.2019, 08:30
Einschulungsgottesdienst/Willen
Samstag, 17.08.2019, 09:30
Einschulungsgottesdienst
Sonntag, 18.08.2019, 10:00
9.Sonntag nach Trinitatis

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund