Was für ein schöner, kleiner, feiner Adventsmarkt! Am Freitagabend war unser Adventsmarkt besucht wie noch nie und auch am Samstag war viel los, Sonntag wetterbedingt leider etwas weniger. Die beteiligten Organisationen und Vereine hatten 15 Hütten und 2 Zelte liebevoll gestaltet, im Gemeindehaus luden die Konfis in ihr Konfi-Café und auch das Sniederhus war offen. Mit den Turmbläsern wurde der Markt traditionell eröffnet. Ich denke, jeder und jede konnte auf seine und ihre Kosten kommen. Es gab unterschiedlichstes zu essen und zu trinken, Bratwurst in der Kirchenbude, Kartoffelpuffer bei der BBS, bei der sich in diesem Jahr alles um den Apfel drehte, Waffeln, Prülker von den Willenern, Hähnchen in der Bude der Flohmarktscheune und noch viel mehr. Es gab Glühwein mit und ohne Alkohol und die traditionelle Feuerzangenbowle beim Sielhafenmuseums-Team. Es gab Gebasteltes, Gesägtes, Genähtes, Gebackendes, Gekochtes, Gestricktes, Gestecke, Teddys, die Produkte aus dem Eine Welt Laden. Die Tombola-Lose verkauften sich so schnell, so dass am Freitagabend alle 1300 Lose weg waren. Aber die Einzelhändler, Geschäfte und Firmen unserer Stadt hatten auch super Preise gespendet, darunter 78 Gutscheine im Wert von über 1.000 €. Und was am Wichtigsten ist,  es gab jede Menge Platz und vor allem Zeit für Begegnungen und Gespräche.

Ich glaube unser Adventsmarkt ist mittlerweile schon längst über die Grenzen Wittmunds hinaus beliebt. Und wer einen Besuch immer noch nicht geschafft haben sollte, im nächsten Jahr am 1.Adventswochenende ist es wieder soweit. Danke an alle, die dazu beigetragen haben,

Ihre, eure Martina Stecher

 

 

 

"Mal ehrlich!"
"Mal ehrlich, das hat richtig lecker geschmeckt!"  Wer so etwas sagt, dem hat es wohl echt  geschmeckt. Trotzdem macht mich diese Aussage stutzig. Wenn ich ein "Mal ehrlich" zufüge, sind denn andere Ausagen nicht ehrlich, schmeckt es sonst eben nicht so gut und ich sage es einfach nicht, sage, dass alles gut war? Weil ich mein Gegenüber nicht verletzten möchte, weil ich die gute Stimmung halten will?

Es gibt Gefälligkeitslügen und ich glaube, die nutzt jeder und jede immer wieder mal. Aber ist das okay? Sollten wir nicht immer ehrlich sein in dem, was wir sagen und tun.

Die Fastenaktion unserer Kirche "Mal ehrlich! Sieben Wochen ohne Lüge" , die heute beginnt, ruft zum Nachdenken auf. Wie gehe ich mit der Wahrheit um, nicht nur anderen gegenüber, sondern gerade auch mir selbst gegenüber. Und wo ist es wichtig, unerlässlich die Wahrheit zu sagen, wahrhaftig zu sein, - und damit Gottes Wahrheit näher zukommen. Eine spannende Aufgabe. Sind Sie, bist du auch dabei?
Ihre, eure Martina Stecher

  Grafik: GEP

 

 

 

 

Losungen

Tageslosung von Montag, 25. März 2019
Dein Volk spricht: »Der HERR handelt nicht recht«, während doch sie nicht recht handeln.
Jesus spricht: Liebt ihr mich, so werdet ihr meine Gebote halten.

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 31.03.2019, 10:00
Lätare - Tag der Posaunenchöre
Sonntag, 07.04.2019, 10:00
Judika
Sonntag, 14.04.2019, 10:00
Palmarum
Donnerstag, 18.04.2019, 19:00
Gründonnerstag Tischabendmahl
Freitag, 19.04.2019, 10:00
Karfreitag - Johanneshaus
Freitag, 19.04.2019, 15:00
Karfreitag - Musik und Texte zur Sterbestunde Jesu
Samstag, 20.04.2019, 22:00
Osternacht
Sonntag, 21.04.2019, 10:00
Ostersonntag
Montag, 22.04.2019, 10:00
Ostermontag

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund