Anmeldung

Sommer, Sonne – Ausflugstag

Anfang Juli machte der Gustav-Adolf- und Frauengesprächskreis seinen Sommerausflug. Unser Ziel in diesem Jahr war der „Haustierpark" in Werdum. Zu unserer großen Freude wurden wir von Pastor Kai Kleina begleitet. Dort angekommen, wurden wir von der FSJ-lerin Genevieve mit Futter versorgt (natürlich für die Tiere), bevor es auf unseren geführten Rundgang ging.

Skudde, Vorwerkhuhn, Rostgans, Soayschaf, Wollschwein, Lockengans und Pfauenziege sind nur einige der alten Haustierrassen, die im Haustierpark Werdum ihr Zuhause haben. Viele dieser Rassen waren uns bis dahin fremd und wurden uns von Genevieve interessant näher gebracht. Natürlich gibt es dort noch viel mehr Tiere, auch etliche Jungtiere zeigten sich uns. Die Nachzucht einiger Rassen gestaltet sich sehr schwierig. Aus diesem Grund werden Jungtiere verschiedenster Rassen in gute Hände verkauft, um Platz für weitere Nachzuchten dieser seltenen Rassen zu haben.

Wir hatten auch Spaß am Füttern der Tiere. Allerdings dürfen die Poitou- und Bulgarenesel - als einzige Tiere - nicht von den Besuchern gefüttert werden. Dieses liegt darin begründet, dass sie durch falsches oder zu viel Futter sehr schnell stark schmerzhafte und langwierige Gelenkentzündungen bekommen. Selbstverständlich haben wir uns an dieses Verbot gehalten und die Esel dafür mit reichlich Streicheleinheiten verwöhnt. Trotz deutlich erklärender Beschilderung wird das Fütterverbot jedoch häufig ignoriert… leider!!!

Im sehr schön eingerichteten Mäusehaus wohnen momentan nur wenige Mäuse, weil diese sich einen zusätzlichen (nicht genehmigten) Ausgang geknabbert haben. Viele sind bei ihrem nächtlichen Ausflug leider auf der Speisekarte hungriger Nachtschwärmer gelandet.

Über all die gesammelten Eindrücke/Informationen wurde sich hinterher im „Haus des Gastes" lebhaft ausgetauscht. Dazu genossen wir leckere Dinkel-Erdbeer-Torte und reichlich Tee (und Kaffee). Frisch gestärkt machten wir uns danach auf den Weg in die Werdumer St.-Nicolai-Kirche. Zum Abschluss dieses Nachmittages fand Pastor Kleina in seiner Andacht sehr schöne und passende Worte. Allen hat der Sommerausflug (zum ersten Mal wieder regenfrei) sehr gefallen.

Das nächste Treffen findet wieder im Gemeindehaus statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, am 1. August um 15h teilzunehmen. Auch für Tee und Kuchen ist gesorgt.

Ihre/eure Birgit

 

 

Mit diesem österlichen Gedichtstext des Kabarettisten Hanns Dieter Hüsch wünsche ich allen Leserinnen und allen Lesern ein gesegnetes Osterfest!

„Ich bin vergnügt
erlöst
befreit
Gott nahm in seine Hände
Meine Zeit
Mein Fühlen Denken
Hören Sagen
Mein Triumphieren
Und Verzagen
Das Elend
Und die Zärtlichkeit

Was macht dass ich so fröhlich bin
In meinem kleinen Reich
Ich sing und tanze her und hin
Vom Kindbett bis zur Leich

Was macht dass ich so furchtlos bin
An vielen dunklen Tagen
Es kommt ein Geist in meinen Sinn
Will mich durchs Leben tragen

Was macht dass ich so unbeschwert
Und mich kein Trübsinn hält
Weil mich mein Gott das Lachen lehrt 
Wohl über alle Welt"

„Der HERR ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!" Der Osterruf möge Sie und Euch auf allen Wegen durch die kommenden Wochen begleiten!

Frohe und gesegnete Ostern!
Ihr/Euer Pastor Thomas Thiem

 

 

Losungen

Tageslosung von Montag, 21. Mai 2018
Wer dem Geringen Gewalt tut, lästert dessen Schöpfer.
Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!

Nächster Gottesdienst

Montag, 21.05.2018, 10:30
Pfingstmontag an der Peldemühle
Sonntag, 27.05.2018, 10:00
Gottesdienst mit Konfirmationsjubiläen
Sonntag, 03.06.2018, 10:00
Gottesdienst mit Einführung des KVs
Sonntag, 10.06.2018, 10:00
Familiengottesdienst
Sonntag, 17.06.2018, 10:00
Musical-Gottesdienst mit den Nicolaispatzen

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund