Willkommen auf der Homepage der Kirchengemeinde St.Nicolaikirche zu Wittmund. Schon von weitem weist der hoch in den Himmel ragende Kirchturm im Zentrum der Harlestadt  Einwohner und Besucher auf unsere Kirche und Gemeinde hin.

Auf unseren Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen zu unserer Gemeinde. 

In der Rubrik "Profil" stellen wir Ihnen einzelne Bereiche der Gemeindearbeit vor u.a. die Kirchenmusik, die Diakonische Arbeit  und die Junge Gemeinde. 

Die Rubrik "Aktuelles" gibt Auskunft über Veranstaltungen.

Auch zur Geschichte unsere Kirche gibt es Interessantes zu lesen.
Gucken Sie selbst!

 Im Jahre 1776 wurde die Sankt - Nicolaikirche als Saalbau geweiht. Zahlreiche Gegenstände aus den Vorgängerkirchen, unter ihnen auch zwei Kronleuchter, befinden sich innerhalb der Kirche. Die Kronleuchter stammen aus dem Jahre 1605 und wurden der Kirchengemeinde gestiftet. Der Altar mit seinen Kniebänken stammt aus dem Jahre 1653. Haben Sie Interesse an der Geschichte unserer Kirche gewonnen? Dann informieren Sie sich auf den nachfolgenden Seiten. Doch nicht nur Informationen zur Geschichte sind Thema dieser Seiten.

Die Junge Kirche, Kirchenmusik oder die Veranstaltungshinweise sollen Ihnen neben den Informationen aus dem Vorstand, vom Friedhof und anderen Aktuellen Themen eine Übersicht über die Arbeit Ihrer Kirchengemeinde geben.

Suche Frieden…
Kaspar, Melchior, Balthasar und Simon, vier weise Männer aus dem Orient waren auf einen besonderen Himmelskörper aufmerksam geworden. Sie folgten seinem Weg bis nach Bethlehem. Beim Studium der alten Schriften waren sie auf Weissagungen gestoßen, die die Geburt eines neuen Friedenskönigs ankündigten. Zuerst suchen sie im Palast des Herodes. Den Frieden finden sie dort nicht. Schließlich kommen sie am Stall von Bethlehem an und finden Jesus. „Da sie den Stern sahen, wurden sie hocherfreut.“, heißt es im Matthäusevangelium (Mt 2,10). Die Begegnung verändert sie. Das Friedenslicht von Bethlehem wird in alle Welt gesandt. So haben es die Konfirmandinnen und Konfirmanden im Krippenspiel in der Ardorfer Kirche am Heiligen Abend 2018 dargestellt. Am 6. Januar feiern wir das Epiphaniasfest. Wir nehmen das Licht, das von der Geburt Jesu ausstrahlt hinein in das neue Jahr. Wie nötig brauchen wir den Frieden in unserer Welt. Gerade ereignet sich wieder eine große Katastrophe im Jemen. An vielen anderen Orten leiden Menschen unter Kriegen. Viele Menschen sind auf der Flucht und sehnen sich nach sicheren Lebensbedingungen. Wir selbst sind immer neu herausgefordert, an diesem Frieden mitzuwirken, uns einzusetzen für eine gerechtere Verteilung der Lebensressourcen. Möge Gottes Licht von Weihnachten in und durch uns leuchten in diesem neuen Jahr 2019. Mein Wunsch für das neue Jahr ist dabei, die Jahreslosung zu verwirklichen: „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34,15). Gottes Segen auf allen Wegen im neuen Jahr, Ihr und Euer Thomas Thiem

Losungen

Tageslosung von Donnerstag, 24. Januar 2019
Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten. Ich will sie zu Wasserbächen führen auf ebenem Wege, auf dem sie nicht straucheln; denn ich bin Israels Vater.
Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist.

Nächster Gottesdienst

Sonntag, 27.01.2019, 10:00
Letzter Sonntag nach Epiphanias
Sonntag, 03.02.2019, 10:00
5.Sonntag vor der Passionszeit
Sonntag, 03.02.2019, 11:30
Taufgottesdienst
Sonntag, 03.02.2019, 19:00
Abendandacht in Willen
Samstag, 09.02.2019, 10:00
Kinderkirche
Sonntag, 10.02.2019, 10:00
4.Sonntag vor der Passionszeit
Sonntag, 17.02.2019, 10:00
Septuagesimä

Impressionen

Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Wittmund